Netzwerkbetreuung by PC Service Doppler

Erstellt: Montag, 17. August 2015

Win 10 - Probleme beim hochfahren

Das Update von Windows 10 hat sich einwandfrei installieren lassen, aber beim hochfahren hängt sich Ihr PC auf? Nach einem Reset läuft aber das Gerät einwandfrei? Wenn Sie vor dem Windows 10 Update keine Probleme mit ihrem PC hatten und sich ihr PC jetzt mit dem Windows 10 Update beim hochfahren aufhängt, dann haben Sie ein Kompatibilitätsproblem.

Warum gibt es Kompatibilitätsprobleme mit Windows 10?

Windows 10 wurde von vielen Benutzern in der Beta-Version getestet. Die Benutzer haben Microsoft ein Feedback gegeben. Windows 10 wurde dann auf die Kompatibilität mit der Mehrzahl an Geräten ausgelegt, aber Microsoft gibt keine 100prozentige Gewährleistung für jede Konfiguration eines jeden Geräts. Durch Updates werden nach und nach viele Probleme behoben werden. Deshalb raten wir unseren Kunden noch mit dem Upgrade auf Windows 10 zu warten. Das Windows 10 Upgrade ist kostenlos, wenn Sie das Upgrade-Angebot bis zum 29. Juli 2016 in Anspruch nehmen.

Hatten Sie vorher ein Gerät mit Windows XP oder Windows Vista?

Microsoft empfiehlt die Installation von Windows 10 auf einem neueren Gerät, weil sich seit der Veröffentlichung von Windows XP im Jahr 2001 und Windows Vista im Jahr 2006 die Computer erheblich verbessert haben. Diese Empfehlung könnte ein Hinweis darauf sein, dass es gerade bei Geräten zu Problemen gekommen ist, auf denen Windows XP oder Windows Vista installiert wurde.

Warum startet das Gerät nach einem Reset einwandfrei?

„Never change a running system“ diese altbekannte Devise kennt jeder IT-Spezialist. Fakt ist, dass es einige Anforderungen beim Windows 10 Upgrade bezüglich Hardware und Software gibt. Außerdem funktioniert nicht jede Software mit jeder Hardware. Da ihr Gerät nach einem Reset einwandfrei läuft, erfüllt ihr PC die Mindestanforderungen für Windows 10. Aber anscheinend gibt es bei Ihrer Hard- oder Software ab und zu Probleme, die sich dann beim hochfahren bemerkbar machen.

Natürlich könnte Ihr PC nach dem Upgrade auch ein Problem mit dem BIOS, bzw. dem UEFI, haben. Bei BIOS-Problemen sollten Sie nicht selbst Hand anlegen, sondern den Computer zum Computer-Fachmann vor Ort bringen, weil der PC sich sonst vielleicht gar nicht mehr starten lässt.

Was sollen Sie tun, wenn Sie Probleme nach dem Windows 10 Update haben?

Sie haben mehrere Möglichkeiten:

  1. Zum einen können Sie warten bis Microsoft das Problem mit einem Update behebt und leben so lange mit dem Problem.
  2. Zum anderen können Sie den PC zu Ihrem Computerfachmann zur Überprüfung bringen, ob sich vielleicht ein Hard- oder Softwarefehler beim Upgrade eingeschlichen hat. Ohne den PC zu überprüfen, ist es schwierig eine Diagnose zu stellen.
  3. Oder Sie installieren wieder ihr altes Betriebssystem auf ihrem PC und versuchen das Windows 10 Upgrade zu einem späteren Zeitpunkt auszuführen, zum Beispiel im Januar 2016. Bis dahin wurde Windows 10 dann schon mit vielen Updates verbessert und angepasst und das Problem vielleicht behoben. Aber Achtung, Microsoft hat eine Frist angegeben: Sie haben nach dem Windows 10 Upgrade nur 4 Wochen Zeit um Ihr altes Betriebssystem wieder herzustellen.

Wenn Sie eine Frage haben oder ein Thema ansprechen möchten, freuen wir uns über eine Nachricht an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Oder Sie besuchen uns kurz in unserem Büro in Wolnzach - Landkreis Pfaffenhofen Ilm. Falls Sie bei Facebook angemeldet sind, können Sie uns auch direkt über Facebook www.facebook.com/PCDoppler eine Nachricht senden oder ein "Like" geben damit Sie über die neusten Computer Themen automatisch benachrichtigt werden.

Wir freuen uns auf Sie!